BK Berufskenntnisse

In der Prüfung Berufskenntnisse findet ein Fachgespräch über die während der Ausbildung geschriebenen Lerndokumentationen statt.
Dieses Gespräch dauert 30 Minuten.
Sie müssen für die Prüfung BK 4 Lernberichte (von total 7 Lernberichten) Ihrer Lerndokumentation einreichen. An der Prüfung werden 3 Lernberichte verwendet.
 
Die 4 Lernberichte müssen bis am 30. April des Prüfungsjahres abgegeben resp. eingereicht werden!
Bitte nur Farbkopien und keine Originale einreichen!
Einsenden per A-Post und nicht per Einschreiben!

Einsenden an:  

Hunziker Garten AG
zHv Herrn A. Oser
Untertalweg 55
4144 Arlesheim

Lerndokumentation

Durch die Lerndokumentation erhalten die Lernenden ein Hilfsmittel für den praktischen Teil Ihrer Ausbildung. Es dient dazu, Arbeitsprozesse besser zu verinnerlichen. Zudem unterstützen Rückblick und Auseinandersetzung den Lernprozess und erhöhen den Lerneffekt. Nachfolgend finden Sie Beispiele von bearbeiteten Lernberichten. 

Das Wichtigste

  • 4 Lernberichte von 7 Lernberichten müssen eingereicht werden.
  • An der Prüfung werden 3 Lernberichte verwendet.
  • Dauer: 30 Minuten?
  • 3x 10 Minuten/Lernbericht (nicht variabel)
  • Wer keine Lernberichte (oder nicht 4 Berichte) abgibt:
    Es findet eine Allgemeine Berufskenntniss-Prüfung statt!
  • Die Lernberichte sind an den Chefexperten zu senden.
  • Bitte nur Farbkopien und keine Originale der Lernberichte einreichen!
  • Die Originale bleiben bei Ihnen und dürfen auch an der VPA benützt werden!
  • Die Themen werden durch die Lernberichte definiert und bilden die Basis des Gespräches.
  • Das Gespräch beinhaltet bzw. überprüft Ihr gesamtes Wissen zum gewählten Thema! Dh der gesamte Schulstoff innerhalb des gewählten Themas kann überprüft werden!
  • Maximale Dauer pro Thema: 10 Min.
  • Während der Prüfung sind 2 Experten anwesend. Einer führt das Gespräch mit Ihnen durch und der zweite Experte protokolliert das Gespräch.
  • Es sind keine Hilfsmittel während dieser Prüfung erlaubt!

Grundsätzliche Tipps

  • Mit Berufsbildungsverantwortlichem (BB) vorgängig abklären, über welche Arbeit auf welcher Baustelle eine Dokumentation erstellt werden soll.
  • Während der Arbeit Fotos und Notizen zu den einzelnen Arbeitsschritten machen.
  • Lernbericht gleich nach praktischer Ausführung der Arbeit erstellen.
  • Vorlage von JardinSuisse verwenden – herunterladen und gleich reinschreiben.
  • 2 A4 Seiten genügen, maximal 4 Seiten empfohlen.
  • Keinen Aufsatz schreiben: 
stichwortartig den chronologischen Ablauf beschreiben, möglichst kurz und informativ.
  • Selber schreiben, von kopierten Texten lernt man nichts!
  • Unbedingt benötigte Materialien, Werkzeuge und Maschinen notieren (gutes Training fürs selbstständige Rüsten).
  • Eigene Skizzen erstellen – gute Übung auch für später im Beruf.
  • Eigene Erfahrungen notieren.
  • Lernbericht von Berufsbildner korrigieren und visieren lassen.
  • Berufsbildner soll vor allem darauf achten, dass es fachlich richtig und vollständig ist.

Wie vorbereiten?

  • Lernberichte vor der Abgabe nochmals überarbeiten, eventuell mit mehr Inhalt füllen und mit Skizzen, Bildern und Schemas ergänzen.
  • Lernberichte nochmals gut durchlesen und gedanklich die Arbeitsabläufe
und die Baustelle durchgehen.
  • Baustelle kurz vor der Prüfung nochmals besuchen und dort die Arbeit nochmals vor Augen führen.
  • Sich zu allen Themen, welche im Lernbericht erwähnt sind, informieren und sich damit befassen.
    (Unterlagen aus Gewerbeschule und Überbetrieblichen Kursen dazu anschauen)
  • Die Theorie aus der Schule nochmals zu den gewählten Themen nachlesen und verinnerlichen.
  • Gespräche mit dem Lehrmeister und/oder anderen Personen üben
    (jeweils 10 Minuten zu jeden Bericht, mehrmals dies üben).
Zusammenfassung Lernberichte und QV (Tipps + wichtige Punkte)
Herunterladen
Beispiele von bearbeiteten Lernberichten (JardinSuisse)
Herunterladen


19. März 2021/rev. 19. Januar 2022