VPA 4 Pflanzenschutz

Das Wichtigste

  • Prüfung findet im 2. Teil der Praktischen Arbeiten (VPA) im Mai statt.
  • Dauer: 60 Minuten
  • Maximale Punktezahl: 50 (von 500 für gesamte VPA)
  • Aufgabenstellung wird schriftlich formuliert unter Verwendung von Bildmaterial oder ab Übungs-Simulation
  • Behandeln einer Pflanzung/Pflanze oder Rasen gegen Schädlinge resp. behandeln von Krankheiten in/an Pflanzungen/Pflanzen oder Rasen.
  • wichtig sind folgende Aspekte: 
    • lösungsorientiertes Vorgehen inkl. allen Berechnungen
    • einhaltung der PSA
    • korrektes Einsetzen von Maschinen und Wirkstoffen

Was ist gefordert?

  • Zugeteilte Fläche analysieren und richtige Massnahmen treffen
  • Berechnen der einzusetzenden Mittel und WirkstoffeSchnittwerkzeuge und PSA müssen individuell mitgebracht werden.
  • Korrektes Anwenden der Mittel und Wirkstoffe.
  • Persönliche Schutzausrüstung PSA
  • Begleit- und Folgearbeiten beschreiben

Wo liegen die Schwierigkeiten?

  • Erkennen von Schadbildern (Krankheiten, Schädlingen etc.)
  • Flächenberechungen, Ausmessen wie?
  • Mengen-Berechnungen zB Spritzbrühen-Herstellung (Mischungsverhältnis)?
  • Applikation wie vorgehen, Schutzvorkehrungen gem. ÜK?
  • Spritzbrühe nach Vorgabe mischen, nach Vorgabe ausbringen, Reinigen der Geräte.
  • Persönliche Schutzausrüstung PSA
Bewertungskriterien zu Position VPA 4
Herunterladen


19. März 2021