VPA 5 Garten- und Landschaftsbau [Werkstück 'grau']

Das Wichtigste

  • Prüfung findet im 2. Teil der Praktischen Arbeiten (VPA) im Mai statt.
  • Dauer: 480 Minuten (8 Stunden)
    zusätzlich: 9-Uhr-Pause (30 Minuten) und Mittagspause (60 Minuten)
  • Maximale Punktezahl: 228 (von 500 für gesamte VPA)
  • Erstellen eines Werkstückes (10 - 12 m2) ab Plan
  • inkl. Vermessen des Werkstückes und nivellieren resp. übertragen von Höhen
    ab Fixpunkt mit Umstellpunkt
  • Das Werkstück enthält folgende Elemente:
    • Betonbelag
    • Naturstein-Mosaik-Belag oder Pflästerung mit Bundsteinen 9/11
    • Mauer aus Naturstein (vorbearbeitet) oder aus Betonsteinelementen;
      • mögliche Natursteinmauern-Typen:
        • Schichtenmauerwerk mit
          zB Mauerstein Jura Laufen, allseitig gespalten und fixe Schichtstärke
        • Wechselschichtmauerwerk (schottischer Mauerwerksverband) mit
          zB Mauerstein Sandstein Baerlocher, roh gespalten und fixe Schichtstärke
          oder mit gemischten Schichtstärken
      • mögliche Betonsteinmauern-Typen:
        • Schichtenmauerwerk oder Wechselschichtmauerwerk (schottischer Mauerwerksverband) mit
          zB SANTURO® Mauerstein mit fixer Schichtstärke oder mit gemischten Schichtstärken
    • Treppe aus 3 - 5 Blockstufen oder Winkelstufen, evtl. mit Podest
    • Einfassung aus Natur- oder Betonsteinen (Bund- oder Bund/Wasserstein, Stellriemen)
    • Entwässerungselement (Schacht oder Rinne)
    • Ausstattungselement (Pflanztrog, Briefkasten, Stewi)
    • Abstecken von mind. 3 Winkeln (zB 30º, 45º und 90º)
    • Einsatz von Beton resp. Mörtel (Sackware zB maxitton 916 resp. maxitton 904, kein Einsatz von ÜK-Beton)
  • Grundlage: Situationsplan und Detailpläne wie Schnitte oder Schnittansichten

Was ist gefordert?

  • ab Plangrundlage bauen des Werkstückes ('Werkstück grau')
  • Kombinierte Aufgabe
  • Ausstecken des Werkstückes inkl. nivellieren und übertragen 
    aller Höhen ab Fixpunkt (inkl. Umstellpunkt)
  • Ausstecken von diversen Winkeln (zB 30º, 45º und 90º)
  • Werkstück bestehend aus mehreren Teilen
    • Betonplatten/Betonsteine

    • Natursteinplatten/Natursteinpflästerung

    • Naturstein-Trockenmauer

    • Treppe/Podest (mind. 3 Stufen)

    • Ausstattungen wie Rinne versetzen
  • Einsatz von Beton (Sackware zB maxitton 916 resp. maxitton 904)
  • Zeit: 8 Stunden am Stück (exkl. Pausen: 30' Znüni, 60' Mittag)

Wo liegen die Schwierigkeiten?

  • Plan richtig lesen und verstehen!
  • Massstab, Treppenformel u. Gefälle, wie rechnen? Allg. Rechen-Probleme!
  • Massstab wie rechnen?
  • Nivellieren - Umstellpunkt
  • Berechnen und Abstecken von Winkeln
  • Übertragen von Längen und Punkten vom Plan auf das Werkstück
  • Wie und wo und mit was beginnen? Wie vorgehen?
  • Reihenfolge der Arbeitsabläufe
  • Abziehtechnik
  • Arbeitssicherheit (zB Handschuhe, Brille)
  • Fehlende Hilfsmittel?
    • Dreieckmassstab
    • Taschenrechner (kein Handy)
  • Arbeitssicherheit (zB Handschuhe, Brille)
  • Prüfungslänge (8 Stunden exkl. Pausen)

Erlaubte Hilfsmittel

Die folgenden Hilfsmittel dürfen Sie verwenden:

  • Unterlagen aus ÜK
  • Ihre Lerndokumentation
  • Formelsammlung oder BBZ BL-Ordner (ohne Inhalt)
  • Dreikant-Massstab (Umrechnungs-Massstab)
  • Taschenrechner (kein Smartphone)
  • Material/werkzeug gem. Liste
  • privates Werkzeug wie Wasserwagen, Abziehschienen, Winkelmesser etc.
Bewertungskriterien zu Position VPA 5
Herunterladen

Übungsbeispiele der VPA 5 aus den Vorjahren

Nachfolgend finden Sie Beispiele früherer Prüfungsaufgaben aus den Vorjahren.
Das Beispiel Nummer 3 stammt aus dem 2019.

Plan VPA5 (Plan A3 aus dem Prüfungsjahr EFZ 2020, Übungsbeispiel Nr. 3)
Herunterladen


19. März 2021/rev. 12. April 2021, 8. Juli 2021